Ankündigung der Summer Schools März 2017 

Summer School Südostasien (11.-31.03.2017)

Erstmalig findet die Summer School Südostasien in Cambodia statt (SASOA Studiengang EM2). Die Summer School umfasst drei Wochen Unterricht, auch an den Wochenenden. Es können max. 7 Personen teilnehmen.

Summer School Südasien (06.-31.03.2017)

Diese Summer School in Pondicherry (Südindien) umfasst vier Wochen Unterricht der tamilischen Sprache (kein Unterricht an den Wochenenden!). Es können max. 12 Personen teilnehmen.

Königliche Audienz auf Bali

Prof. Ulrike Niklas mit dem König von Klungkung - dem wichtigsten der heute noch existierenden Königshöfe auf Bali - anlässlich eines Festes im Tempel Pura Hulundanu Batur, am Kraersee des Gunung Batur Vulkanberges.

 

Besuch in der Hampi Kannada Universität, Kamalapuram, Indien 

Prof. Ulrike Niklas und unser vietnamesischer Doktorand Chinh Duy Nguyen treffen die Vizekanzlerin und den Registrar der Hampi Kannada Universität in Kamalapuram und besprechen ein baldiges MoU.

 

 

Tamil Summer School 2016 in Pondicherry: Tamil-Sprache und -Kultur

Für SASOA-Studierende (EM1) und andere Interessierte. Dauer: 29.02.-26.03. (Anreise bis 28.02.). Kosten: 750 € (all inklusive, zzgl. Flug). Anmeldung bei Prof. Dr. Ulrike Niklas (u.niklas[at]uni-koeln.de) oder Sven Wortmann (s.wortman[at]uni-koeln.de).

 

Günstige Indien-Flüge für 2016 (Düsseldorf-Chennai) bei Emirates

Allen an der Tamil Summer School (Februar/März 2016) Interessierten wird geraten, die momentan günstigen Angebote von Emirates zur Kenntnis zu nehmen.

 

30.05.-08.06.2014

Wir laden Sie herzlich zur 6. Kölner Indienwoche mit Veranstaltungen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur ein. Das Programm finden sie hier:

6. Indienwoche Köln


04.06.2013

Im Rahmen der diesjährigen Indien-Woche wird das Institut für Indologie und Tamil-Studien sein 50jähriges Bestehen feiern und mit 3 Veranstaltungen (allesamt im Rautenstrauch-Joest-Museum) vertreten sein:

a) Südindisches Thullal-Theater mit Harianu Harshita (09.06., 18:00h)

b) Schutzgötter und Götterbräute (11.06., 17:00h)

c) 50 Jahre Indienkunde in Köln (11.06., 19:30h)

 

28.05.2013

Im Rahmen der MLC-Vorlesungsreihe des IK Morphomata der Universität zu Köln hält kommende Woche Montag (3. Juni) Sudhir Kakar (Goa) einen Vortrag unter dem Titel: 'Death and afterdeath in the writings of Rabindranath Tagore'. Der Vortrag beginnt um 18.00h im Internationalen Kolleg Morphomata, Weyertal 59 (Rückgebäude), der Universität zu Köln und ist öffentlich.


18.11.2012

Die Indologie und Tamil-Studien des Instituts für Südasien- und Südostasien-Studien (SASOA), die Deutsch Indische Gesellschaft Ko?lnBonn und Freunde von Ekta Parishad e.V. laden am 05. Dezember 2012 ab 18:00h zur Vortragsveranstaltung "Die Initiative der Ekta Parishad - Der Kampf der Entrechteten in Indien" an die Universität zu Köln. Veranstaltungsort ist Hörsaal XVIII im Hauptgebäude der Universität. Weitere Details finden Sie auf dem offiziellen Plakat zur Veranstaltung hier.


17.11.2012

O.N.V. Kurup, Träger des höchsten Indischen Literaturpreises (“Jnanpith Award“, 2007) ist der führende Lyriker der Gegenwartsliteratur in Malayalam und wird am Dienstag, den 20. November 2012 zu einer Lesung seines neuen Gedichtbandes "Ein Tropfen Licht" an das Institut für Südasien- und Südostasien-Studien (SASOA) kommen. Weitere Details zur Lesung finden Sie hier.


25.10.2012

Für Indologie/ KuGA Indien-Studierende am IITS und Indien-Interessierte gibt es nun eine Austauschplatform auf Facebook. Zur IITS-Facebookgruppe gelangt man über das Navigationsmenü (links) oder direkt hier.


27.08.2012

Zur Vertiefung der beiderseitigen Kooperation besuchte Institutsdirektorin Prof. Dr. Ulrike Niklas am 21.08.2012 die Periyar Maniammai University in Thanjavur.



18.04.2012

Für das Jahr 2012 stehen der Universität zu Köln (UzK) wiederum Fördermittel eines vom DAAD geförderten Stipendienprogramms zur Förderung der Mobilität von Studierenden (PROMOS) zur Verfügung. Im Rahmen dieser Ausschreibung können sich Studierende für Semesteraufenthalte (WS 2012), Praktika und für Kurzstipendien zur Anfertigung von Abschlussarbeiten im Akademischen Auslandsamt bewerben. Die Förderung kann nur für Maßnahmen erfolgen, die ab dem 1.7.2012 beginnen! Weitere Informationen können Sie der Ausschreibung hier entnehmen. Das Bewerbungsformular finden Sie hier.


08.12.2011

Am 16. Dezember 2011 ab 10:00h findet ein vom Institut für Indologie und Tamilistik (IITS) und dem Center for Modern Indian Studies (CMIS) angebotenes vierteiliges Blockseminar "Introduction to Medical Anthropology" statt. Dozent ist Dr. Rajesh Kundargi (Assistant Professor am Department of Anthropology Pondicherry University (Indien). Weitere Details zu Räumen und Uhrzeiten der einzelnen Blöcke des Seminars finden Sie auf dem Flyer hier.


18.07.2011

Wie die indische Tageszeitung The Hindu berichtet organisierte das Pearl Research Centre for History, Culture and Tourism des Department of History and Tourism, St. Mary's College, Tuttukudi vom 13. bis 15.07. eine internationale Konferenz zum Themengebiet 'Maritime activities of the Portuguese in India with special reference to the Pearl Fishery Coast', die in Zusammenarbeit mit dem renommierten Indian Council of Historical Research (ICHR), New Delhi und dem Institute for Research in Social Sciences and Humanities (IRISH), Kannur durchgeführt wurde. Zu den eingeladenen Rednern gehörten neben dem bekannten indischen Geschichtswissenschaftler K. S. Mathew, Direktor des IRISH und namhaften Wissenschaftlern wie Pius Malekandathil (JNU) und M.V. Usha Devi, History Department der University of Bangalore, auch Niclas D. Weimar, Center of Modern Indian Studies (CMIS)/ IITS, University of Cologne, der zu den historischen maritimen Handelsbeziehungen zwischen China und Indien und die Einwirkung der portugiesischen Kolonialherrschaft referierte.


18.06.2011

Das Centrum für Asienstudien (CAS) und das Institut für Indologie und Tamilistik (IITS) veranstalten am 07. Juli gemeinsam den Gastvortrag "THULLAL Tanztheater aus Südindien". Thullal ist eine fast 300 Jahre alte und bis heute immer noch populäre Kunstform aus dem südindischen Bundesstaat Kerala. Es handelt sich dabei um eine - traditionellerweiser als eine Ein-Mann-Show dargebotene - Mischung aus Tanztheater und "Story telling", hauptsächlich basierend auf der großen panindischen epischen Tradition. In dieser Veranstaltung wird der Referent Hartmut Schmidt alias Harianu Harshita - der bislang einzige Nicht-Inder, der es bis zur Bühnenreife im Thullal gebracht hat - in einer Mischung aus Erklärung, Demonstration und Performance alle Ausdruckselemente dieser Kunstform ausführlich darstellen. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 07. Juli 2011 von 16:00 - 17:30 in Raum H80 im Philosophikum statt. Weitere Details finden Sie hier

23. - 25. Oktober 2009

8. Tamil Internet Conference

Das Institut für Indologie und Tamilistik (IITS) war Gastgeber der 8. Tamil Internet Conference, 
die vom 23. - 25. Oktober 2009 in Köln stattfand. 

Poster der 8. Tamil Internet Conference 2009

Pressemitteilung des IITS


Eine detaillierte Programmübersicht, Fotos und Videos von der Konferenz sowie weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen INFITT-website: http://www.infitt.org/ti2009/?page=gallery